Über mich, Bücher, Beauty, Impressum

Freitag, 13. November 2015

{Rezension} Jack Ketchum - Evil

Beschreibung: 

1958 lebt David in einer nach Außen hin heilen Welt in einem kleinen, amerikanischen Städtchen.

Als David zufällig Meg kennenlernt, ist sie ihm direkt sympathisch, doch muss er nach kurzer Zeit feststellen, dass mit ihr etwas nicht stimmt. Mit der Zeit fühlt sich David immer mehr zu Meg hingezogen, bis er herausfindet, dass das Mädchen u.a. von ihrer Tante auf schwerste und brutalste Art misshandelt und gefoltert wird.

Als die Situation sich immer weiter zuspitzt, beschließt David zu handeln und Meg aus der Gefangenschaft zu befreien und befindet sich deshalb selbst in sehr großer Gefahr.

Persönliche Meinung:

In dieser Geschichte erzählt David von seiner Vergangenheit und den Erfahrungen, die er in Bezug auf seelischen und körperlichen Schmerz gemacht hat. Deshalb passiert in diesem Roman alles aus seiner Sicht.

Der Schreibstil ist einfach gehalten und sehr flüssig. Ich hatte oft den Eindruck, dass die Seiten an mir vorbeiflogen.

Ich würde mal behaupten, dass ich in Sachen Brutalität in einem Roman schon ziemlich abgehärtet bin. Doch das hier war für mich ein neues Kapitel. Der Verlauf war immer wieder so grausam, dass ich das Buch öfter zur Seite legen und durchatmen musste.

Trotz der wirklich vielen brutalen Szenen, wirkt der Inhalt nicht so, als hätte sich Ketchem nur darauf konzentriert.

Ich fand es ab und an sehr schade, dass man alles nur aus Davids Sicht erfährt und nicht mal in die Haut von Meg schlüpfen konnte. Dennoch ist dieser Roman wirklich gut und für mich auf jeden Fall nicht das letzte Werk von Ketchum!

** Definitiv sehr harte Kost!! **


Kommentare:

  1. Huhu!

    Eigentlich bin ich grad auf der Suche nach etwas richtig Spannendem und Fesselndem, dass mir meine Pendelfahrten zu Epluse rascher vergehen, aber ich bin mir nicht sicher, ob genau dieses Buch etwas für mich ist ... Ich mag Thriller zwar wirklich gern, aber die ganzen grausamen und blutigen Details brauch ich deswegen nicht. Jedes Detail will ich gar nicht wissen, der Thrill soll ja in meinem Kopf entstehen :D.

    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, dass du auf meinen Blog gefunden hast!
      Ich habe gerade mal geschaut... Wie wäre es mit Eiskalt ist die Zärtlichkeit von Karen Rose?
      Hier der Link: http://leelouswelt.blogspot.de/2014/11/rezension-karen-rose-eiskalt-ist-die.html
      Wenn er dich nicht anspricht, schaue ich gerne noch ein wenig weiter... :)

      Löschen