Über mich, Bücher, Beauty, Impressum

Freitag, 23. September 2016

{Rezension} Mark Sennen - Der Frauensammler

Klappentext:

Er sieht dich. Er berührt dich. Aber manchmal ist das nicht genug.

Polizistin Charlotte Savage ermittelt in einer Verbrechensserie, die ganz Plymouth in Angst und Schrecken versetzt: Mehrere junge Frauen wurden betäubt und missbraucht. Sie überlebten, erinnern sich aber an kaum etwas.

Doch dann wird eines der Opfer tot und grausam verstümmelt am Strand gefunden. Wenig später taucht eine weitere Tote auf, und die Untersuchungen bringen ein schauerliches Ergebnis: Die junge Frau wurde eingefroren.

Schnell geraten Charlotte Savage und ihr Team unter Druck, denn ein weiteres Mädchen wird als vermisst gemeldet. Können sie den Serienkiller aufhalten, bevor er erneut zuschlägt?

Persönliche Meinung: 

Ich kann leider kaum etwas zu diesem Buch sagen, weil ich es abgebrochen habe.

Der Schreibstil wirkte auf mich irgendwie "lieblos" und dadurch langweilig.
Obwohl Charlotte Savage im Mittelpunkt steht, geht der Autor in meinen Augen viel zu wenig und auch nur oberflächlich auf diese Protagonistin ein. Dadurch konnte ich mich auf keiner Ebene auch nur irgendwie mit ihr anfreunden.

Es gab immer wieder Kapitel, die durchaus sehr interessant waren.
In diesen ging es allerdings nicht um die Ermittlungen und ich kann wohl schlecht ein Buch lesen, indem ich nur zu diesen einzelnen Kapitel springe...

Die Leselust ist bereits vergangen, sobald ich das Buch in der Hand hatte. Sehr schade... ich habe mich wirklich darauf gefreut.

Trotzdem ein ganz herzliches Dankeschön an den blanvalet Verlag der mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen