Über mich, Bücher, Beauty, Impressum

Mittwoch, 10. Januar 2018

{Rezension} Krystal Sutherland - Unsere verlorenen Herzen

Beschreibung:

Henry ist 17 Jahre alt und war im Gegensatz zu seinen Freunden noch nie in ein Mädchen verliebt.
Bis Grace ihm begegnet und sein Leben schlagartig auf den Kopf stellt.

Doch Grace ist anders.
Grace humpelt und läuft mit einem Gehstock, sie trägt Jungsklamotten und achtet nicht viel auf ihr Äußeres. Und Grace ist ein einziges Geheimnis.

Persönliche Meinung:

Ich habe dieses Buch wochenlang "vor der Nase tanzen sehen". Als es mir auch noch zugeschickt wurde, war ich sehr überrascht, da ich eigentlich nicht vor hatte dieses Buch zu lesen, weil mich einfach schon das Cover nicht angesprochen hat.
Allerdings musste ich dann trotzdem zugeben, dass die Inhaltsangabe gar nicht schlecht klingt.

Mit dem Lesen begonnen, war ich nach kurzer Zeit schon etwas skeptisch. Habe aber trotzdem weitergelesen, weil mir der Schreibstil so gut gefallen hat (und der Inhalt natürlich auch irgendwie). Mit der Zeit hat sich dann herausgestellt, dass meine Skepsis völlig unbegründet war.

Der gesamte Verlauf wird aus Henrys Sicht geschildert. Dabei ist alles so geschrieben, als würde er vor dem Leser sitzen und ihm diese Geschichte erzählen. Daher gibt es auch sehr viele Nebensätze, die jedoch sehr gut zum Rest passen.

"Unsere verlorenen Herzen" ist eine sehr gefühlvolle jedoch keine kitschige Geschichte.
Nicht nur Henry und Grace sind hervorragend gestaltet, sondern tatsächlich so ziemlich jede Figur, die in dieser Geschichte vorkommt.
Hin und wieder gibt es sogar aufgrund der Dialoge etwas zu schmunzeln.

Dass hier alles aus der Sicht eines Jungen geschildert wird, war mir neu und hat mir deshalb auch wirklich gut gefallen. Genauso wie das Ende der Geschichte, weil es einfach anders und unvergleichbar ist.



Ich bedanke mich an dieser Stelle auch einmal ganz herzlich beim cbt-Verlag, der mir dieses Buch unerwartet zugeschickt und somit als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen