Über mich, Bücher, Beauty, Impressum

Montag, 18. April 2016

{Rezension} J. R. Johansson - Im Schlaf komm ich zu dir

Beschreibung:

Parker ist seit 5 Jahren nicht mehr in der Lage selbstständig zu schlafen und dadurch völlig am Ende. Stattdessen muss er Nacht für Nacht die Träume der Menschen miterleben, denen er am Abend zuletzt in die Augen geschaut hat.

Dieser schlaflose Zustand kostet Parker immer mehr Kraft und bringt ihn an seine absoluten Grenzen. Bis er Mia begegnet und feststellt, dass sie die Einzige ist, die ihn schlafen lässt.

Als die Ereignisse sich immer weiter zuspitzen und Parker merkt, dass Mia und er in Lebensgefahr schweben, ist es eigentlich schon zu spät...

Persönliche Meinung:

Parker beobachtet nicht nur die Träume anderer Menschen, nein... er durchlebt sogar die Emotionen, die der Träumer im Traum selbst empfindet.

In meinen Augen eine unglaubliche Idee! Dieser Roman ist durch und durch emotionsgeladen! Jeder, der weiß wie es ist, ein paar Nächte nicht schlafen zu können und wie man sich am nächsten Morgen fühlt, wird sich hier wiederfinden.

Der Schreibstil ist sehr leicht und flüssig, man bekommt gar nicht richtig mit, wie viel man in einem Rutsch quasi verschlingt.

Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Vor allem, nachdem mich die beiden Vorgänger-Romane doch eher enttäuscht haben.

Ein ganz herzliches Dankeschön an den heyne>fliegt Verlag, der mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen