Über mich, Bücher, Beauty, Impressum

Samstag, 19. April 2014

{Rezension} Deborah Harkness – Wo die Nacht beginnt / All Souls Trilogy Bd.2

Beschreibung:


Diana und Matthew sind auf ihrer Flucht im England des 16. Jahrhunderts gelandet. Leider bleibt ihnen nicht viel Zeit sich zu akklimatisieren. Viel zu schnell stürmen die Ereignisse und die Menschen der damaligen Zeit auf sie ein. Neue Probleme tauchen auf und lenken die beiden von ihren eigentlichen Zielen ab.

Trotz der Hilfe einiger Freunde haben sie bisher weder einen Lehrer oder eine Lehrerin für Diana, damit diese mehr über ihre besonderen Kräfte erfährt, noch das rätselhafte und mächtige Manuskript Ashmole 782 gefunden. Die Lage wird immer gespannter für die beiden und die Zeit läuft ihnen langsam davon.

Persönliche Meinung:

Das 1. Band geht nahtlos in das 2. über. Auch dieser Teil lässt sich einfach und flüssig lesen.
Allerdings passiert nur sehr wenig bzw. sehr, sehr langsam etwas, was sehr schade ist.

Hätte mir Teil 1 nicht so gefallen, hätte ich Teil 2 relativ schnell abgebrochen. Aber so habe ich mich richtig durchgequält. Denn es wird die meiste Zeit nur gestritten, geredet und diskutiert. Was irgendwann mit Spannung einfach nichts mehr zu tun hat. SCHADE!!



 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen