Über mich, Bücher, Beauty, Impressum

Samstag, 27. September 2014

{Rezension} Veronica Roth – Die Bestimmung – Triologie Bd. 2

Beschreibung:


Seit dem Angriff der Ken und Ferox auf die Altruan herrscht Krieg unter den Fraktionen. Tris, Four, Caleb, Marcus und Peter sind auf der Flucht. Ein Ausnahmezustand besteht unter den Fraktionen, denn die Fraktion der Ferox hat sich in zwei Lager gespalten. Eine Seite befürwortet die Ansichten und Radikalen Maßnahmen der Ken und die andere Seite ist gegen gennau diese Ansichten.

Tris und ihre Truppe finden unter anderem Zuflucht bei den Amite, die für ihre neutrale und friedliche Einstellung bekannt sind. Doch selbst die Amite bleiben vor dem Krieg nicht verschont. Die nächste Hetzjagd beginnt auf Tris und ihre Freunde.

Gerade als sie an dem Punkt gekommen sind alles aufzugeben, bekommen sie unerwartet Unterstützung von den Fraktionslosen, die immer bisher als schwach erachtet wurden. Für ihre Unterstützung fordern die Fraktionslosen einen Pakt, der Tris einiges abverlangen und sie immer wieder in Lebensgefahr bringen wird …

Im ganzen Verlauf des 2. Teils, befindet sich die Beziehung zwischen Tobias und Beatrice immer wieder auf einem harten Prüfstand. Alles scheint zu zerbrechen…

Persönliche Meinung:

Auch Band zwei ist sehr flüssig geschrieben und einfach zu lesen.
Allerdings fand ich das sich ständig opfern wollende Verhalten von Beatrice irgendwann sehr anstrengend und nervend. Genauso wie die immer wieder auftretenden Meinungsverschiedenheiten zwischen Tobias und Beatrice. Ich hatte irgendwann das Gefühl, dass die Autorin mit diesen Dialogen einfach ein paar Seiten füllen wollte, was ihr auch gelungen ist.
Spannungsmäßig fand ich dieses Buch bei weitem nicht so gut, wie Teil eins. Ich hoffe, dass sie in Teil drei wieder ordentlich zunimmt.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen